Weine

Unsere Weingärten reichen von Mauer bis Baden (Mauer, Perchtoldsdorf, Brunn am Geb., Pfaffstätten, Gumpoldskirchen, Baden) und daher können wir Ihnen eine große Auswahl von Weiß- und Rotweinsorten anbieten.

Hier findet sich für jeden etwas. Vom typischen Weißwein wie Heuriger, Grüner Veltliner, Welschriesling, Neuburger, Rheinriesling, Chardonnay, Traminer, Gelber Muskateller, Pinot Blanc bis zu den Rotweinen wie Blauer Protugieser, Blauburger, Zweigelt, Zweigelt x St. Laurent Barrique.

Aber natürlich bekommen Sie bei uns auch saisonale Bowle, Aperolspritzer und Hugo!

Schauen Sie auch zu unserem Flaschenweinverkauf, um eine Liste der aktuellen Weine mit detailierten Beschreibungen anzusehen.

 

Weinbau in Mauer

Ungefähr 47 Hektar umfasst die Weinanbaufläche im 23. Bezirk, wobei nicht nur die Kateastral Gemeinde Mauer, sondern auch die Weinberge in Kalksburg, Liesing und Rodaun einbezogen wurden. Die Weinbauflächen werden ausschließlich von Heurigenbetrieben bewirtschaftet.

Bei den weißen Rebsorten ist der Grüner Veltliner, der gemischte Satz, der Riesling, der Chardonnay und der Weißburgunder führend.

In den letzten Jahren wurden aus diesem Gebiet beachtliche Erfolge mit den Sorten Welschriesling, Gelber Muskateller, Traminer, Ruländer, Neuburger und Müller-Thurgau erzielt

Bei den blauen Sorten finden wir hauptsächlich den Zweigelt, den Blauen Burgunder, Blauer Portugieser, ST. Laurent und Blauburger, Rebsorten denen das warme Klima der beginnenden Thermenregion offensichtlich gut tut.

Wir bemühen uns in unserm Betrieb saubere und sortentypische Weine zu keltern die den Jahrgang repräsentieren.

Das Angebot ist daher sehr vielfältig und reicht vom trockenen über den lieblichen bis hin zum süßen Wein.

Fasziniernd am heurigen Weißwein Jahrgang war ein später Lesezeitpunkt, mit einer mäßigen Ausreifung der Trauben die wieder einen hohen Gehalt an Wein- und Apfelsäure hervorgebracht hat.

Oft kann hier ein leichter Zuckerrest den Weinen eine herrliche Abrundung geben und die Aromatik heben und verstärken, obwohl die Weine trotzdem nicht als zu süß empfunden werden.

Beim Rotwein war und ist der Zeitfaktor heuer besonders wichtig.

Guter Rotwein braucht Zeit, daher können wir noch nicht aus dem vollen schöpfen und müssen uns etwas in Geduld üben.